Besucher
Gesamt:200.608
Gestern: 57
Heute: 60
Online: 1
'
 
Gefährliche Stoffe und Güter Gefahrnummern (Kemlerzahl)
Haben Sie sich auch schon einmal gefragt was die Zahlen auf den Orangen Schildern,
z.B. an einem Tankwagen oder einem Eisenbahnwaggon, bedeuten?
Diese Zahl gibt Auskunft über den transportierenden Gefahrstoff.
Ein wichtiger Hinweis für Feuerwehren wenn ein solches Fahrzeug in einen Unfall verwickelt ist.
   
Gefährliche Stoffe und Güter,
die sich in Beförderungseinheiten (z.B. Tankcontainern) befinden,werden mit Warntafeln versehen. Diese Warntafeln bestehen aus zwei Ziffern Kombinationen. Die obere Zahl ist die Gefahrnummer (ehemals Kemlerzahl) und gibt die Art der Gefahr an.  Die untere Zahl ist die UN-Nummer  und dient zur Kennzeichnung des Stoffes. 
 
Obere Hälfte

X

Ist ein X vorangestellt, darf der Stoff nicht mit Wasser in Berührung kommen

 Ziffer 1: Hauptgefahr

2

Gas
3 Entzündbarer flüssiger Stoff
4 Entzündbarer fester Stoff
5 Entzündbarer (oxidierender) Stoff oder organisches Peroxid
6 Giftiger Stoff
7 Radioaktiver Stoff
8 Ätzender Stoff
9 Verschiedene gefährliche Stoffe
Ziffer 2 u. Ziffer 3: Zusätzliche Gefahr
0 keine weitere Gefahr
1 Explosionsgefahr
2 Entweichen von Gas durch Druck oder chemische Reaktion
3 Entzündbarkeit flüssiger Stoffe (Dämpfe) u. Gase oder selbsterhitzungsfähiger flüssiger Stoff
4 Entzündbarkeit fester Stoffe oder selbsterhitzungsfähiger fester Stoff
5 Oxidierende (brandfördernde) Wirkung
6 Giftigkeit oder Ansteckungsgefahr
7 Radioaktivität
8 Ätzwirkung
9 Gefahr einer spontanen heftigen Reaktion
 

 

UN - Nummer

Die UN-Nummer oder Stoff-Nummer kennzeichnet den transportierten Stoff eindeutig.

UN-Nummern Beispiele:

1202 Dieselkraftstoff, Gasöl, Heizöl (extra Leicht)
1203 Benzin
2032 Salpetersäure, Rotrauchend
3291 Klinischer Abfall
1017 Chlor

Anhand dieser UN-Nummern können die Einsatzkräfte bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen den transportierten Stoff eindeutig indentifizieren.

Siehe Liste der UN-Nummern zur vollständigen Auflistung

Weiters reicht es jedoch nicht aus, nur das Transportmittel mit der orangefarbenen Tafel zu kennzeichnen. Es muss jeder Behälter (Fass, der Karton, die Kanister, ...) gekennzeichnet werden, der einen Gefährlichen Stoff enthält.
Dies geschieht mit Gefahrenzettel.

 

 


Weitere Beispiele von UN-Nummern
 

88

1789
30 % Salzsäure
33

1090
Aceton
286

1005
 Ammoniakoffperoxid
           
60

1547
 Anilin
22

1951
 Argon flüssig
266

1017
 Chlor
           
X423

2257
 Kalium
20

1013
 Kohlensäure
30

1202
 Kohlenwasserstoff
 Flammpunkt 55-100°C
           
223

1972
 Methan flüssig
30

1223
 Kerosin, Paraffin
33

1203
 Kohlenwasserstoff
 Flammpunkt < 23°C
           
36

1662
 Nitrobenzol
226

1076
 Phosgen
23

1978
 Propan
           
886

1790
 reine Flusssäure
856

2032
 Salpetersäure
88

1830
 Schwefelsäure
           
22

1977
 Stickstoff
30

1299
 Terpentinöl
559

2015
 Wasserstoffperoxid

 

 

Siehe auch: