Besucher
Gesamt:200.608
Gestern: 57
Heute: 60
Online: 1
'
 

Warnzeichen

Warnzeichen dienen der Kennzeichnung von Hindernissen und Gefahrstellen, an denen Gefährdung z. B. Anstoß-, Quetsch-, Sturz- oder Stolpergefahr oder die Gefahr des Fallens von Lasten, besteht.

Nach DIN 4844-2 sind Warnzeichen mit dem Kennzeichnungsbuchstaben W eine Untergruppe der Sicherheitszeichen. Demgegenüber spricht man bei der Kennzeichnung gefährlicher Stoffeigenschaften nach Richtlinie 67/548/EWG (Gefahrstoff) von Gefahrensymbolen, beim Transport nach ADR (Gefahrgut) von Kennzeichnung der Gefahr. Hierbei sind die Piktogramme an die Warnzeichen angelehnt. Die Warnzeichen an Fahrzeugen heißen Gefahrzettel.

Warnung vor einer Gefahrenstelle Warnung vor feuergefährlichen Stoffen
Warnung vor explosionsgefährlichen Stoffen Warnung vor giftigen Stoffen
Warnung vor ätzenden Stoffen Warnung vor gefährlichen radioaktiven Stoffen (auf Umhüllung radioaktiver Strahler)
Warnung vor radioaktiven Stoffen oder ionisierenden Strahlen Warnung vor schwebender Last
Warnung vor Flurförderzeugen Warnung vor gefährlicher elektrischer Spannung
Warnung vor gefährlicher optischer Strahlung Warnung vor Laserstrahl
Warnung vor brandfördernden Stoffen Warnung vor nicht ionisierender elektromagnetischer Strahlung
Warnung vor magnetischem Feld Warnung vor Stolpergefahr
Warnung vor Absturzgefahr Warnung vor Biogefährdung
Warnung vor Kälte Warnung vor gesundheitsschädlichen oder reizenden Stoffen
Warnung vor Gasflaschen Warnung vor Gefahren durch Batterien
Warnung vor explosionsfähiger Atmosphäre Warnung vor Quetschgefahr
Warnung vor Kippgefahr beim Walzen Warnung vor automatischem Anlauf
Warnung vor heißer Oberfläche Warnung vor Handverletzungen
Warnung vor Rutschgefahr Warnung vor Gefahren durch eine Förderanlage im Gleis
Warnung vor Einzugsgefahr    

Siehe auch: